Der Hund von Baskerville

von Sir Arthur Conan Doyle

Premiere: 1. Juni 2012

Der alte Sir Charles Baskerville wird auf seinem Landsitz, Baskerville Hall, tot aufgefunden. Der letzte überlebende Hinterbliebende von Sir Charles, Sir Henry, reist aus Kanada an und macht sich Sorgen um sein Leben. So wendet sich Doktor Mortimer, der Testamentsvollstrecker des Toten, an Sherlock Holmes und Watson.Am Tatort wurde der Fußabdruck eines riesigen Hundes gefunden, der möglicherweise auf Sir Charles gehetzt wurde. Diese geheimnisvolle Todesursache passt in eine Reihe rätselhafter Todesfälle, die die Familie der Baskervilles seit Generationen heimsucht. Watson reist auf Holmes‘ Anweisung nach Baskerville Hall und erfährt fort, dass sich im den Landsitz umgebenden Moor ein entlaufener Sträfling herumtreiben soll. Außerdem wurde dort ein verdächtiger Naturforscher namens Stapleton gesehen.In welchem Zusammenhang steht der Sträfling mit Sir Charles‘ Butler Barrymore und was hat es mit der geheimnisvollen Frau Beryl auf sich, in die sich Sir Henry verliebt?

Besetzung

Sherlock Holmes - Norbert Hermann

Dr. Watson - Robert Marchel

Sir Henry Baskerville - Andreas M. E. Hierzer

Dr. Mortimer - Ingrid Muner

Mr. Stapelton - René Grivec

Beryl, seine Schwester - Petra Pauritsch

Mrs. Barrymore - Heide Gaidoschik

 

Technik – Alexander Danner

Bühne – Klaus Eisler

Kostüme – Brigitte Eisler

Regie - Eva Schäffer

Fotos

Der_Hund_von_Baskerville.jpgIMG_7614.jpgIMG_7744.jpgIMG_7925.jpgIMG_7410.jpg